Upgrade: die neue Asus ZenWatch mit mehr Power ist jetzt noch smarter

asus-zenwatch-3-snapdragon-smartwatch-ios-android-kompatibelDer Name „ZenWatch“ ist im Bereich der Smartwatches seit gut 2 Jahren eine gewisses Instanz geworden, denn mit der ZenWatch 2 hatte Asus eine schlanke Smartwatch auf den Markt gebracht, die sich durchweg großer Beliebtheit erfreut hatte. Mit dem Nachfolger, der ZenWatch 3, will man nun an den Erfolg anknüpfen und zu den Konkurrenten (Apple Watch, Samsung Gear, Motorola Moto 360) aufschließen. Die erste auffällige Veränderung der neuen Asus ZenWatch 3 Smartwatch ist das nun runde Uhrendesign – setzte man beim Vorgänger noch auf ein viereckiges Layout. Die ZenWatch 3 gibt es nun auch typisch für High-End-Smartwatches in zwei Farbvarianten: schwarz und silber. Bei beiden Farben ist der goldene Innenkreis beim Übergang vom Uhrengehäuse zum Display gleich. Neben dem Gehäuse selbst ist auch das edle Lederarmband der ZenWatch 3 in der Hauptfarbe der Smartwatch entweder in Schwarz oder Weiß gehalten. Ein besonderes Detail der neuen Smart-Watch von Asus: das Lederarmband ist nicht wie bei den meisten Armbanduhren direkt mit einem kleinen Stift am Gehäuse befestigt, sondern wird bei der ZenWatch 3 in einen kleinen Schaft oben und unten befestigt. Dadurch entsteht ein fließender Übergang zwischen Armband und Gehäuse, macht aber das Wechseln des Armbandes ungleich schwerer. Das schicke und hochwertige Edelstahlgehäuse der Zenwatch in Verbindung mit dem Echtlederarmband macht diese Herrenuhr zum perfekten Accessoire bei Freizeit- und Business-Outfits.

Die neue ZenWatch 3 mit 400 x 400 AMOLED Touch-Screen

Einer der wohl wichtigsten Elemente einer Smartwatch ist das Touch-Display und bei der Asus ZenWatch 3 hat man hier im Vergleich zum Vorgänger noch mal eine Schippe draufgelegt, denn die neue ZenWatch Smart-Watch ist statt mit 320 x 320 nun mit einem 400 x 400 Pixel Display mit Touchscreen ausgestattet. Ein neuer Qualcomm Snapdragon Wear 2100 Prozessor sorgt zusammen mit 512 MB Arbeitsspeicher für ausreichend Performance unter der Haube, damit der Benutzer die Apps schnell starten und mit ihnen flüssig arbeiten kann. Neu ist bei der Smartwatch von Asus auch der 2-Punkt-Multi-Touch, sodass man das Wearable nun auch mit Fingergesten präzise steuern kann. Ein 6-Achsen-Gyro-Sensor sowie ein intelligenter Umgebungslichtsensor runden das technisch überholte Bild der neuen ZenWatch 3 Smartwatch ab.

Asus ZenWatch mit iOS und Android kompatibel

Dass eine Smartwatch mit AndroidWear auch mit Android-Smartphones kompatibel ist, überrascht wenig. Bei der Kompatibilität mit iPhones ist das bei vielen Smartwatches allerdings so eine Sache. Die neue Smartwatch von Asus dagegen macht hier keine Schwierigkeiten und ist 100% mit iOS (ab iOS 8.2) kompatibel. Ausgestattet mit Google Now Karten, Google Sprachsteuerung und Push-Nachrichten-Unterstützung (ankommende Whatsapp und Facebook-Messenger Nachrichten werden direkt auf dem Display angezeigt) lässt die ZenWatch 3 technisch gesehen kaum einen Wunsch offen.

Smartwatch mit langer Akkulaufzeit und Schnell-Ladefunktion – auch das ist die ZenWatch 3

Ein großes Manko von hochtechnisierten Smartwatches mit großem Display und schnellem Prozessor war bis dato immer der Akku. Viele Wearables muss man bereits nach gut einem Tag wieder aufladen – die ZenWatch 3 dagegen hält deutlich länger durch. Laut Asus kann die neue ZenWatch bis zu drei Tage ohne Aufladen benutzt werden und selbst bei Heaby-User, die ihre Smartwatch mehrfach am Tag intensiv nutzen, muss die Asus ZenWatch 3 nur alle zwei Tage nachgeladen werden. Geht einem doch mal der Strom aus, so ist die Zenwatch mit einer HyperCharge-Schnellladetechnologie ausgestattet, mittels der man innerhalb von nur 15 Minuten den Akku der ZenWatch auf stolze 60% aufladen kann und damit locker durch den Tag kommt. Wer gerade keine Steckdose zur Verfügung hat, der kann das neue, innovative Akkupack direkt an die Smartwatch docken und die smarte Armbanduhr von Asus auch unterwegs laden.

Kundenrezensionen zur ZenWatch 3 von Asus

asus-zenwatch-3-smartwatch-kalender-app asus-zenwatch-3-smartwatch-mit-smartphone-synchronisation asus-zenwatch-3-wearable-android-app asus-zenwatch-3-wearable-amoled-touch-display-1

Amazon-Kunde 28.11.2016:

Eine gut verarbeitete Smartwatch

Qualität und Aussehen von Außen, Display
Die Uhr sieht edel und hochwertig aus und hat drei „Kronen“. Meines Erachtens nach ist sie gut verbaut.
Das Lederarmband ist angenehm zu tragen und sieht ebenfalls wertig aus. Es ist nur etwas dünn und man sieht schnell den Knick an der Stelle wo sie Schnalle sitzt. Wenn man die Uhr jedoch trägt, fallen die Knicke nicht auf, da sie unter der Schnalle sitzen. Deswegen werte ich das jetzt mal nicht negativ.
Was mir besonders gut gefällt ist, dass die Uhr sehr flach ist und daher nicht wie ein dicker Bomber wirkt.
Das Display ist ein AMOLED-Display, welches, wie üblich für OLED-Displays, sehr hell sein kann, sehr gute Farben bietet und auch ein sehr schönes dunkles Schwarz bietet. Man kann es gut bei Lichteinwirkungen ablesen.
Display top und optisch trifft es genau meinen Geschmack.
(5/5)

Zusätzliche Features
Die Uhr hat, wie gesagt, drei „Kronen“. Die große ist der normale Home-Button und die beiden anderen sind komplett frei konfiguierbar. Ich habe oft gelesen und gehört, dass nur die obere belegbar ist, doch man kann beide frei mit Apps belegen.
Die Uhr ist wie fast alle anderen Uhren wasserfest. Allerdings hat die Uhr keinen Pulsmesser. Ich werte es negativ, auch wenn ich es eher gut finde, dass sie keinen hat. Ich bin kein Sportler und würde solch eine Uhr nicht zum Training mitnehmen. Wenn sie bei mir herum liegt, sieht ein solcher Sensor eher unschön aus.
(4/5) Wegen dem fehlendem Sensor.

Amazon-Kunde 03.11.2016:

Zenwatch 3 – super Uhr, die hoffentlich noch über die Software verbessert wird

Von allem Smartwatches, die ich mir bisher angesehen habe, sieht die Zenwatch 3 mit Abstand am besten und wertigsten aus. Das Display ist (bis auf oben beschriebenen Fehler) super, der Akku hält (gefühlt) lange durch und ist schnell wieder aufgeladen, die 3 Knöpfe sind eine super Ergänzung und lassen sich perfekt bedienen. Für mich gibt es nur zwei Negativ-Punkte: dass das System leicht träge ist, was hoffentlich noch über Softwareupdates verbessert wird, und das der Vibrationsmotor hätte besser sein können. Wenn die „Softwareprobleme“ noch behoben werden, werde ich die Rezension auf 5 Sterne ändern.

Positiv:
++ Sehr gutes Display (aber mit verschmerzbaren Fehler, der oben beschrieben ist)
++ Sehr schick/elegant und vergleichsweise dünn
+ Unauffälliger Umgebungslichtsensor
+ Akkulaufzeit
+ 3 Knöpfe

Neutral (bzw. wie erwartet):
o Mikrofon und Lautsprecher
o Systemfunktionen
o Touchscreen

Negativ:
– Design des Ladegeräts (aber verschmerzbar)
– System-Performance (hoffentlich über Update behebbar)
– Keine Standard-Armbänder nutzbar
– Vibrationsmotor eher schwach und laut