Certina C014.407.11.051.00 Herrenuhr mit zeitlosem Design

Certina-C014.407.11.051.00-Herrenuhr-mit-zeitlosem-DesignEine schöne Armbanduhr muss nicht immer auffällig sein um aufzufallen, genau das beschreibt die Certina C014.407.11.051.00 eigentlich am besten. Bei dieser DS First setzt die Schweizer Uhrenmarke auf Purismus und ein zeitloses Design. Das schwarze, matte Ziffernblatt dieser Herrenuhr passt optisch perfekt zum hell-silbernen Edelstahlgehäuse und dem Gliederarmband. Breite, schnörkellose Indexe zeigen auch im Dunkeln dank Superluminova Leuchtfarbe die Uhrzeit im Dunkeln an. Auch der Stundenzeiger und Minutenzeiger der Certina C014.407.11.051.00 Herrenuhr sind mit dieser fluoreszierenden Leuchtfarbe versehen. Der Sekundenzeiger des schicken Zeitmessers ist dünn aber gut sichtbar zentral angebracht und tickt fast stufenlos auf dem dunklen Ziffernblatt. Auf der 3-Uhr-Position ist ein zweiteilige Datumsanzeige, bestehend aus Wochen- und Kalendertag, untergebracht. Im unteren Drittel des Ziffernblatts der Certina Analoguhr weißt der Schriftzug „DS First Automatic 200m / 660ft“ auf die Uhrenserie, das Uhrwerk und die Wasserdichtigkeit hin. Das „Certina 1888“ Logo ist wie bei fast allen Certina Uhren oben mittig platziert und zeichnet diese Herrenanaloguhr als ein echtes Schweizer Qualitätsprodukt aus.

Video: die Certina DS First Automatik-Uhr im Test

Certina DS First Automatic Analoguhr mit Präzisionsuhrwerk

Certina-DS-First-Automatic-Analoguhr-mit-PraezisionsuhrwerkEin absolutes Argument für diese elegante Markenuhr ist das hochwertige Automatikuhrwerk, das im Inneren der Certina Uhr zuverlässig und ohne Batterie seinen Dienst verrichtet. Die Gangreserve von 38 Stunden ist zwar insgesamt gesehen eher durchschnittlich, aber die Präzision des ETA-Automatikwerks Kaliber 2836-2 sucht in dieser Preiskategorie wirklich ihres gleichen. Das Automatikuhrwerk hat einen Durchmesser von 25,6 mm und eine Höhe von gut 5 mm und erreicht mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde Spitzenwerte in Punkto Gangabweichung und Ganggenauigkeit. Eingerahmt wird das Schweizer Uhrwerk der C014.407.11.051.00 von Certina durch ein Uhrengehäuse aus 316L-Edelstahl, das einen Durchmesser von 40 mm und eine Höhe von 12 mm misst und damit nicht zu dick am Handgelenk aufträgt. Der Premium-Edelstahl findet sich auch beim robusten Gliederarmband wieder, das in der Mitte mit etwas helleren Metallgliedern ausgestattet ist, wodurch ein dezenter Kontrast entsteht. Der Vorteil dieses 316L-Edelstahl liegt in der speziellen Zusammensetzung des Materials selbst und der besonderen Beschichtung, sodass die Certina C014.407.11.051.00 Herrenuhr deutlich unempfindlich gegen Rost und Kratzer ist. Die überwiegende Verwendung von Edelstahl hat natürlich auch sein Gewicht: die Certina DS First Automatic Uhr wiegt stolze 170 Gramm und ist durchaus am Handgelenk zu spüren.

Seriöse Certina Analoguhr C014.407.11.051.00 für Freizeit, Sport und Business

serioese-Certina-Analoguhr-C014.407.11.051.00-fuer-Freizeit-Sport-BusinessEine gute Herrenuhr ist für alle Verwendungszwecke und Situationen gewappnet und genau das trifft auch auf diese DS First Automatikuhr von Certina zu. Der schicke Zeitmesser mit seriös, nüchterner Optik ist für sportliche Aktivitäten genauso geeignet, wie für den beruflichen Alltag. Das zeitlose Design der Analoguhr C014.407.11.051.00 von Certina passt einfach zu absolut jedem Outfit: ob Jeans und Tshirt oder Anzug und Krawatte – diese Certina Uhr ist DER Blickfang bei jedem deiner Outfits. Durch die geringe Gehäusehöhe und abgerundete Bauform passt die Herrenuhr nicht nur sehr gut unter langärmlige Kleidung, sondern bleibt auch beim An- und Ausziehen von enganliegenden Kleidungsstücken nirgends hängen. Eines ist fast sicher: einmal an den Arm angelegt, möchte man diese Schweizer Markenuhr von Certina gar nicht mehr ablegen. Und auch wenn man ins kühle Nass springen und einmal mehr als nur plantschen will: diese Certina DS First Analoguhr hält einen Wasserdruck von 20 bar aus, was einer Tauchtiefe von 200 Metern entspricht. Einen solchen Wert erreichen sonst nur ausgesprochene Taucheruhren. Das extrem robuste Uhrenglas, dem weder Staub, Kratzer noch mittlere Stöße etwas anhaben kann, beweist einmal mehr, dass auch eine seriöse Analoguhr ihre sportlichen Qualitäten hat