Armani AR1737 Herrenuhr in Grau und Schwarz

Armani-AR1737-Herrenuhr-in-Grau-und-SchwarzStilvoll, schnörkellos und minimalistisch: das ist die Armani AR1737 Herrenuhr in Grau und Schwarz. Das schliche Design der Uhr ist zugleich wieder auffällig, denn die meisten anderen Armani Herrenuhren sind mit deutlich mehr Details versehen als das Modell AR1737. Hier hat Armani fast alles weggelassen, was nicht unbedingt benötigt wird und so eine einzigartige Uhr geschaffen, die sowohl als Dresswatch, als auch als Freizeituhr perfekt zu jedem Outfit passt.

Da es sich bei der Emporio Armani AR1737 um eine Analoguhr mit Stoppuhrfunktion handelt, dürfen natürlich auch die dafür typischen Totalisatoren nicht fehlen. Links und unten sind zwei Komplikationen zu finden, welche die gestoppte Zeit in Minuten und Sekunden anzeigen. Auf der rechten Seite ist eine weitere Komplikation integriert, welche als 24h-Anzeige fungiert.

Alle Komplikationen der Armani AR1737 Herrenuhr sind randlos auf dem matt-schwarzem Ziffernblatt integriert, mit schmalen, grauen Uhrzeigern und aufgedruckten weißen Indizes sowie den Ziffern 20, 40, 60 bzw. 8, 16, 24 ausgestattet. Zwischen der 4-Uhr- und 5-Uhr-Position ist eine kleine runde Datumsanzeige eingelassen, welche den aktuellen Kalendertag anzeigt.

Video: Emporio Armani AR1737 Herren-Chronograph im Test

Italienische Markenuhr von Emporio Armani mit Chronographen-Funktion

Italienische-Markenuhr-von-Emporio-Armani-mit-Chronographen-FunktionDie drei großen Uhrzeiger sind in einem stilvollen Grau gestaltet und heben sich damit dezent vom schwarzen Ziffernblatt der Emporio Armani AR1737 Uhr ab. Viele andere Uhren der italienischen Marke sind mit selbstleuchtenden Uhrzeigern ausgestattet – die AR1737 ist auch hier eine Besonderheit, denn statt einem lumineszierenden Leuchtstreifen sind auf den Uhrzeigern matt-schwarze Zierstreifen aufgebracht, welche optisch perfekt zum dunkeln Ziffernblatt der Uhr passen.

Auf der 12-Uhr-Position sind sowohl der Armani-Adler mit den beiden „GA“ Initialen von Giorgio Armani integriert und natürlich auch der Logoschriftzug „EMPORIO ARMANI“ zu sehen, sodass man sofort erkennt, dass es sich bei der AR1737 mit eine echte italienische Markenuhr handelt.

Das hochglanzpolierte Edelstahlgehäuse des Emporio Armani AR1737 Chronographen ist mit seinem Durchmesser von 41 Millimetern und der Höhe von 11 Millimetern eher kompakt gehalten. Die polierte, schwarze Lünette an der Vorderseite rahmt ein kratzfestes Uhrenglas (ultrahartes Mineralglas) randlos ein und veredelt die Optik der schicken Armbanduhr.

Schwarze Armani Männeruhr mit schwarzem, perforiertem Lederarmband

Schwarze-Armani-Maenneruhr-mit-schwarzem-perforiertem-LederarmbandFür die Bedienung der Stoppuhr sind die beiden extra-großen Drücker auf der rechten Seite zuständig. Die obere Chronographen-Taste startet und stoppt die Kurzeitmessung und die untere stellt die Zeiger wieder auf die Null-Position (Reset). Mittig von den beiden Drückern ist eine schwarze Krone integriert, die zum Einstellen der Uhrzeit und des Datums benötigt wird.

Ein echtes Highlight und Eyecatcher der Armani AR1737 Herrenuhr ist das perforierte Lederarmband, welches der Armani Markenuhr einen sportlichen Charakter verleiht. Das schwarze Armand aus Leder ist allerdings nur an der Oberseite perforiert – unten ist es glatt und geschlossen und nur durch die Lochung für den Verschluss unterbrochen.

Am Ende des Echtlederarmband ist eine schmale, schwarze Dornschließe aus Edelstahl integriert, welche das Band sicher zusammen und die Uhr zuverlässig am Handgelenk hält. Mit einer Breite von 20 mm ist das perforierte Lederarmband recht schmal, passt aber optisch perfekt zu dieser komplett in schwarz gehaltenen Analoguhr.

Fazit: die Emporio Armani AR1737 Herrenuhr vereint eine stilechte Dresswatch mit einem sportlichen Chronographen auf gekonnte Weise. Mist auf wenige Elemente (Zeiger, Indizes und Logo) ist die analoge Armbanduhr komplett in Schwarz gehalten –  ein echtes Highlight an jedem Männerarm.