Festina F6847/3 Automatikuhr für Herren mit modernem Design in Blau / Silber

Festina-Automatik-Herrenuhr-F6847-3-Automatikuhr-EdelstahlModern, stilvoll und einfach nur schick: das ist die Festina F6847/3 Herren-Automatikuhr in aus silbernen Edelstahl mit erstklassiger Verarbeitung. Das blaue Ziffernblatt ist mit zwölf großen Indizes aus poliertem Edelstahl ausgestattet und wird durch 252 kleine Indizes am äußeren Ring ergänzt. Ein weißes Festina Logo ist über den drei dünnen Uhrzeigern auf der 12-Uhr-Position aufgedruckt – so erkennt man sofort, dass man hier eine echte Markenuhr am Handgelenk trägt.

Mit einem Durchmesser von 41 Millimetern ist Festina Herrenuhr F6847/3 der Zeitmesser noch recht kompakt und sieht sowohl an breiten als auch schmalen Männerarmen richtig gut aus. Das Gewicht von gut 120 Gramm inklusive Armband ist dagegen am Arm deutlich zu spüren, ohne das die Uhr dadurch zu schwer wäre. Selbst an nach vielen Stunden merkt man zwar das Gewicht, aber der Unterarm und das Handgelenk wird nicht zu sehr belastet.

Die schräg nach hinten abgeflachte Lünette der Uhr ist ebenso wie das Gehäuse vollständig aus Edelstahl gefertigt und rahmt das kristallklare und bruchsichere Uhrenglas beinahe nahtlos ein.

Festina Herrenuhr F6847/3 mit sichtbaren Automatikuhrwerk

Ein besonderer Eyecatcher der Festina Automatikuhr F6847/3 ist das auffällige Skelett-Design im blauen Ziffernblatt. Durch zwei kreisförmige Öffnungen sind die silbernen sowie goldenen Zahnräder und ein Teil der insgesamt 21 lila Steine zu sehen – ein schönes Detail, das aus den Festina Herrenuhren regelrecht hervorsticht.

Das präzise Uhrwker vom japanischen Hersteller Miyota (Cal. M82S0) arbeitet mit hoher Präzision und Ganggenauigkeit bei 21.600 Vibrationen pro Stunde. Das mechanische Automatikwerk treibt in der Festina Analoguhr F6847/3 die drei Designer-Uhrzeiger an – durch das offene Design im Ziffernblatt sind die Zahnräder jederzeit gut zu sehen. Beim maximalen Aufzug verfügt das mechanische Uhrwerk der Festina F6847 über eine Gangreserve von 48 Stunden, sodass die Herrenuhr nur alle zwei Tage neu aufgezogen werden muss. Durch eine sehr geringe Gangabweichung von wenigen Sekunden pro Monat muss die Uhrzeit maximal einmal pro Jahr nachgestellt werden.

Das silberne Armband besteht aus dreireihigen Edelstahlgliedern, die allesamt perfekt verarbeitet und matt-poliert sind. Sollte das Edelstahlarmband der Festina F6847/3 trotz der Standardlänge nicht passen, kann das Uhrenarmband einfach gekürzt werden, in dem die einzelnen Glieder entnommen werden. Verschlossen wird das Gliederband durch eine robuste Butterfly-Faltschließe mit Sicherheitsmechanismus, sodass die wertvolle Festina Uhr immer sicher am Handgelenk sitzt.

Andere Varianten zu dieser Festina Uhr

Video: Festina Automatikuhr F6847/3 Review

Festina Herrenuhr F6847/3 technische Daten

Festina Uhr Details Eigenschaft
Modell F6847/3 , Modell 2016
Uhrengehäuse Edelstahlgehäuse, silber, 41 mm Durchmesser, 12 mm Höhe
Armband silbernes Edelstahl-Gliederarmband, 22 mm breit, 210 mm lang
Uhrwerk Miyota Automatikwerk Kaliber M82S0
Wasserdichtigkeit 3 bar, 30 m
Ziffernblatt analog, marine-blau mit Sonnenschliff
Verschluss Butterfly (Sicherheitsfaltverschluss) mit graviertem Festina Logo
Stoppfunktion nein
Komplikationen keine
Gewicht 120 Gramm
Besonderheiten wertige Festina Uhr mit mechanischem Uhrwerk, schickes blaues Ziffernblatt mit Skelett-Design, bruchsicheres Mineralglas, massives Metallarmband
Datumsanzeige keine
Verwendung Freizeituhr / Business-Uhr