Festina F6836/3 Herrenuhr mit blau-weißer Lünette und silbernem Edelstahlarmband

Festina-Herren-Armbanduhr-F6836-3-in-Silber-Blau-Chronograph-EdelstahlWenn du nach einer robusten Sportuhr aus Edelstahl suchst und dafür kein Vermögen ausgeben willst, bist du bei der Festina F6836/3 Herrenuhr genau richtig. Ein großes und vollständig aus Edelstahl gefertigtes Uhrengehäuse mit einem Durchmesser von 45 Millimetern und einer Höhe von 12 Millimetern sorgt dafür, dass man diese schicke Armbanduhr quasi nicht übersehen kann. Die mehrfarbige Lünette in Silber (außen mit gravierter Minutenskala), Blau (mittig mit Tachymeterskala) und Weiß (innen mit 24-Stunden-Skala) sorgt für einen sportlichen Charakter.

Die 60-teilige, blau-weiße Minutenskala weiter innen mit den doppelstreifigen Indizes auf den vollen Stunden wird ergänzt durch ein ebenfalls blau gefärbtes Ziffernblatt. Die roten Uhrzeiger der Komplikationen sowie der rote Sekundenzeiger bilden auf dem blauen Untergrund einen perfekten Kontrast und verleihen der Festina Herrenuhr F6836/3 einen dynamischen Look. Wie viele andere Festina Herrenuhren auch ist hier unten rechts eine kleine Datumsanzeige integriert.

Ebenfalls schön kontrastreich ist das silberne Edelstahlarmband mit seinen dreireihigen, breiten Gliedern. Mit einer Breite von 24 Millimetern passt das Gliederband des Festina F6836/3 Chrono perfekt zu dem ebenso großen Gehäuse. Die gebürstete und teils polierte Oberfläche der Edelstahlglieder sieht schick aus und die robuste Faltschließe sorgt für einen sicheren Halt der silbernen Herrenuhr am Handgelenk.

Festina Herren-Chronograph F6836/3 mit Miyota Quarzwerk und Mineralglas

Optik ist das Eine, Technik etwas anderes und auch hier punktet der Festina Herren-Chronograph F6836/3 auf ganzer Linie. Außen schützt ein gehärtetes Mineralglas vor Stößen und Kratzern und innen arbeitet ein ganggenaues Quarzuhrwerk von Miyota. Das batteriebetriebene Uhrwerk mit dem Kaliber M6SA2 arbeitet auch bei Erschütterungen noch zuverlässig.

Wie es sich für einen Sport-Chrono gehört, ist die Festina F6836/3 natürlich auch staub- und wasserdicht konstruiert. Bis 10 bar Außendruck (entspricht einer Wassertiefe von 100 Metern) hält die Herrenuhr ohne Probleme aus. Damit ist sie zwar nicht unbedingt eine echte Taucheruhr, aber dennoch für normale Gänge ins Schwimmbad geeignet und muss auch beim Duschen nicht abgenommen werden.

Fazit: Mit einem günstigen Preis von unter 200 Euro bekommst du mit dem Festina Chronograph F6836/3 eine robuste, wertige und sehr präzise Uhr ans Handgelenk, die vor allem zu eine lässigen Freizeit-Outfit richtig gut aussieht.

Video: Festina Chronograph F6836 Review

Festina Herrenuhr F6836 Varianten

Festina F6836/3 Chronograph technischen Daten

Festina Uhr Details Eigenschaft
Modell F6836/3, Modell 2015
Uhrengehäuse Edelstahlgehäuse in Silber, poliert & gebürstet, 45 mm Durchmesser, 12 mm Höhe
Armband silbernes Edelstahlarmband, 24 mm breit, 240 mm lang
Uhrwerk Miyota Quarzuhrwerk (Cal. M6SA2)
Wasserdichtigkeit 10 bar, 100 m
Ziffernblatt analog, matt-blau mit Reliefstreifen
Verschluss Faltschließe aus Edelstahl mit graviertem Festina-Logo
Stoppfunktion ja
Komplikationen 4
Gewicht 145 Gramm
Besonderheiten sportlicher Chronograph mit großem Edelstahlgehäuse, gehärtetes Mineralglas schützt gegen Kratzer, 100 wasserdichte Sportuhr, flankierte Edelstahlkrone
Datumsanzeige Kalendertage
Verwendung Freizeituhr / Sportuhr