Fossil Q: Die wohl schönste Smartwatch der Welt

Fossil Q Smartwatch

Keine Frage: Smartwatches liegen nicht nur voll im Trend, sondern werden auch immer funktionaler und schöner. Gerade letzteres trifft zu 100% auf die Fossil Q Smartwatch für Herren zu, denn mit ihrem klassischen Uhrengehäuse und dem braunen Lederarmband sieht sie auf den ersten Blick gar nicht aus wie eine Smart Watch. Das Edelstahlgehäuse ist dunkelblau gefärbt und misst einen Durchmesser von nur 45 mm. Damit ist die Fossil Q kleiner als viele Chronographen und damit auch sehr gut für dünne Handgelenke geeignet. Das schicke Echtlederarmband wurde mit weißen Ziernähten versehen und verleihen dieser Herren-Smartwatch von Fossil noch mehr Charakter und einen ganz besonderen Look. Die Dornschließe aus Edelstahl ist sehr wertig und hält die Fossil Q sicher am Handgelenk des Besitzers. Wie es sich für eine gute Smartwatch gehört, lässt sich auch bei der Fossil Q das Ziffernblatt einfach verändern. Es stehen über 10 verschiedene Layouts für das Ziffernblatt zur Verfügung, die direkt auf dem LCD-Touchscreen der Fossil Q eingestellt werden können.

Die wichtigsten Features der Fossil Q Smart Watch

Während es bei einer analogen Herrenuhr vor allem auf das Uhrwerk und die verwendeten Materialen ankommt, so ist bei einer Smartwatch besonders der Umfang der Funktionen wichtig. Hier die wichtigsten Features der Fossil Q Herren Smartwatch:

Fossil Q mit Aktivitätstracker

fossil-q-touchscreen-aktivitaetstrackerViele Männer nehmen ihre Smartwatch auch mit zum Sport und wollen ihre digitale Uhr am liebsten gar nicht mehr ablegen. Da ist es nur konsequent, einer Smart Watch wie der Fossil Q auch einen Aktivitätstracker zu verpassen. Mit ihr kann Mann die verbrauchten Kalorien messen und ein Schrittzähler ist in der Fossil Smartwatch ebenfalls integriert. Zwar haben viele Smartphones eine Funktion wie der Schrittzähler ebenfalls an Bord, allerdings hat man sein Handy im Gegensatz zur Smartwatch nicht immer am Mann.

Fossil Q Akkulaufzeit

fossil-q-smart-watch-akkulaufzeitNatürlich hängt die Akkulaufzeit einer Smartwatch sehr von der Intensität der Nutzung ab. Laut Herstellerangaben hält die Fossil Q Herren-Smartwatch einen ganzen Tag mit einer Akkuladung durch. Wie es aber nun mal mit solchen Angaben ist, schreiben viele Nutzer, dass der Akku der Fossil Q bei häufiger (normaler) Nutzung nur circa 15 bis 20 Stunden hält. Reguliert man die Helligkeit der Fossil Smartwatch etwas runter und lässt man Bluetooth deaktiviert, kommt man sogar noch etwas länger als 24 Stunde mit einer Akkuladung aus.

Fossil Q Konnektivität – drahtloses synchronisieren

fossil-q-smartphone-verbindenWie es sich für eine gute Smartwatch gehört, lässt sich auch die Fossil Q mit jedem Android-Smartphone (Android 4.3 oder höher) und jedem iPhone (iOS 8.2 oder höher) verbinden. Um die Konnektivität aufzubauen, nutzt die Fossil Q Smartwatch den Bluetooth 4.1 Low Energy Modus, um den Akku zu schonen und die Laufzeit zu erhöhen. Außerdem verbessert der 4.1 Bluetooth-Standard die Datenübertragung im Vergleich mit dem 4.0-Standard. Einmal verbunden stellt die Fossil Q Smart Watch die Verbindung automatisch mit dem Smartphone oder iPhone her und synchronisiert Aktivitäten, Benachrichtigungen und andere Inhalte.

Fossil Q Benachrichtigungen

fossil-q-benachrichtigungen-anzeigenWer eine Smartwatch trägt, der will nicht mehr alle 2 Minuten aufs Handy schauen. Dass die Benachrichtigungen des Smartphones direkt auf der Smartwatch angezeigt werden, ist daher Pflicht und zum Standard geworden. Die Fossil Q zeigt Benachrichtigungen wie Facebook-Updates oder WhatsApp Nachrichten direkt auf dem Touchscreen an. Auch Kalendereinträge oder Facebook-Messenger Inhalte werden direkt auf dem Uhren-Display über dem Ziffernblatt eingeblendet. Welche Benachrichtigung auf der Fossil Q angezeigt werden, lässt sich direkt über die Einstellungen der Smartwatch individuell gestalten.

Fossil Q Armband

fossil-q-armband-wechselnEin großer Vorteil der Fossil Q ist das wechselbare Armband, denn an diese Smartwatch passt jedes Standard-Uhrenarmband mit einer Breite von 22 mm. Fossil hat selbst viele verschiedene Armbänder für die Fossil Q Smartwatch im Angebot – von weißen und braunen Silikonarmbändern bis hin zu schwarzen und dunkelbraunen Lederarmbändern. So kann man die Fossil Q ganz auf sein persönliches Outfit und den eigenen Stil anpassen.

Fossil Q Touchscreen

Fossil-Q-Smartwatch-TouchscreenDer Touchscreen ist wohl eines der wichtigsten Bauteile einer Smartwatch. Die Fossil Q ist hier mit einem LCD-Touchscreen mit einer Displayauflösung von 360 x 326 Pixeln und 240 ppi (Pixel per Inch) ausgestattet. Der Screen ist hell, scharf und bietet einen Kontrast, sodass man die Inhalte auch bei hellem Sonnenlicht gut ablesen kann. Der Touchscreen der Fossil Q reagiert auf Berührungen zügig und direkt. Mit dem Always On Modus bietet die Fossil Q zudem die Möglichkeit, dass der Bildschirm praktisch immer an bleibt. Nach weniger Sekunden aktiviert sich dann der Stromsparmodus der Fossil Q Smartwatch, sodass das Display in Schwarz-Weiß die Uhrzeit weiterhin anzeigt.

Fossil Q individuelle Ziffernblätter

Fossil-Q-Smartwatch-ZiffernblattEin weiteres wichtiges Feature bei hochwertigen Smartwatches ist die Möglichkeit, das Layout der Ziffernblätter zu ändern und damit auf seinen persönlichen Geschmack einzustellen. Die Fossil Q bietet viele verschiedene Ziffernblatt-Designs von analog bis digital an. Nach dem Grund-Setting kann jedes Ziffernblatt in Details und Farben noch einmal individuell angepasst werden. In Verbindung mit einem wechselbaren Armband bietet die Fossil Q somit so viele Anpassungsmöglichkeiten, wie kaum eine andere Smartwatch.

Fossil Q Wecker

Während eine normale Armbanduhr nur einen akustischen Wecker hat, ist die Fossil Q Smartwatch zusätzlich mit einem Vibrationsalarm ausgestattet. Gerade zum Wecken am Morgen ist ein Wecker mit Vibration mehr als praktisch, um nicht den Bettnachbarn mitzuwecken. Außerdem kann man sich so kann diskret auch bei einem Meeting mit der Fossil Q an wichtige Dinge erinnern lassen. Für die anderen sieht es so aus, als würde man nur kurz auf die Uhr schauen – wirklich praktisch. Der akustische Wecker der Fossil Q lässt sich hingegen nicht nur mit vorgefertigten Sounds, sondern auch mit eigenen Musikdateien individualisieren.

Fossil Q Musiksteuerung

Eine weitere coole Funktion der Fossil Q ist die Musiksteuerung. Gerade beim Sport, in der Bahn oder unterwegs will man nicht erst sein Smartphone herausholen, um zum nächsten Musiktitel zu skippen. Mit der Fossil Q lässt sich Spotify ganz einfach fernsteuern, denn die wichtigsten Funktionen der Musik-App können direkt über den Touchscreen der Fossil Q Smartwatch bedient werden. Auch Apps wie Soundcloud, Google Play, iTunes und Apple Music lassen sich auf diese Weise mit der Fossil Q fernsteuern. Ist die Neigungsfunktion der Smartwatch aktiviert, schaltet sich die Uhr sofort ein und man kann mit nur einen Tippen zum nächsten Titel springen.

Fossil Q LED Taschenlampe

Wie bei einem Smartphone auch kann das Display der Fossil Q Smart Watch ganz einfach als Taschenlampe genutzt werden. Aktiviere dazu einfach die Taschenlampen-App der Fossil Q und schon ist nichts weiter als ein heller, weißer Bildschirm zu sehen. Die Leuchtkraft reicht vielleicht nicht aus, um eine Nachtwanderung im Wald zu bestreiten, aber zum Ausleuchten einer Tasche oder auf der Suche nach dem Autoschlüssel ist die Fossil Q damit perfekt geeignet.

Fossil Q kabelloses Aufladen

Viele günstige Smartwatches müssen umständlich mit einem eingesteckten Kabel aufgeladen werden – die Fossil Q nutzt dafür modernste Induktionstechnik. Zum Lieferumfang der Fossil Smartwatch gehört auch ein Induktionsladegerät, auf das die Fossil Q einfach nur aufgelegt werden muss und schon beginnt der Ladevorgang. Ein lästiges Ein- und Ausstecken des Stromkabels entfällt somit völlig. Der Ladevorgang selbst braucht circa 1,5 Stunden, bis der Akku der Fossil Q wieder vollständig aufgeladen ist. Viele andere Smartwatches benötigen dafür die doppelte Zeit oder mehr, um den Akku wieder aufzuladen. Ein echter Vorteil der Fossil Q!

Praxistest – wie funktioniert die Fossil Q Smart Watch?

Die erstmalige Installation der Fossil Q stellt sich als schnell und unproblematisch heraus. Als Betriebssystem ist diese Smartwatch mit Android Wear ausgestattet, dass sich in einem 2 Minuten langen Tutorial kurz selbst erklärt und die wichtigsten Funktionen und Bedienungshinweise der Fossil Q anzeigt. Die Bluetooth Verbindung zu einem HTC 10 klappte problemlos und war innerhalb von wenigen Sekunden hergestellt. Auch ein Test mit einem iPhone 6s zeigte, dass sich die Fossil Q ohne Probleme mit dem Smartphone verbinden lies. Nach ein paar Minuten herumspielen in den Einstellungen der Uhr findet man sich gut zurecht. Die Auswahl des passenden Ziffernblatt Layouts der Fossil Q war hingegen nicht ganz so einfach. Zwar findet man die Einstellungen dafür schnell, aber die Layouts sehen alle verdammt cool aus, sodass man sich nur schwer für ein Design entscheiden kann. Der „Always On Modus“ des Display ist besonders praktisch, damit man die Fossil Q damit wie eine ganz normale Uhr nutzen kann. Beim Sport im Fitness-Studio erweist sich die Fossil Q Smartwatch hingegen als nicht ganz so praktisch. Zwar kann man seine Spotify-Playlist während des Workouts gut durch-switchen, allerdings ist die Uhr trotz ihrer moderaten Abmessungen von 45 x 14 Millimeter relativ kompakt, aber man merkt die Smartwatch beim Sport doch relativ deutlich am Handgelenk. Der fehlende Pulsmesser ist ein weiteres Manko, dass die Fossil Q nicht gerade zu einer Sportuhr macht. Wer diese Fossil Smartwatch dennoch mit zum Sport nehme will, der sollte sich für ein Silikonarmband entscheiden, denn das das Echtlederarmband wäre dafür zu schade. Alles in allem ist die Fossil Q aber eine sehr elegante und verdammt schicke Smartwatch, die sowohl zu einem Freizeit-Outfit oder auch zu einem Business-Look passt.

Kundenrezensionen zur Fossil Q Smartwatch

fossil-q-smartwatch-mit-lederarmband-1 fossil-q-smartwatch-mit-lederarmband-1 fossil-q-smartwatch-mit-lederarmband-1

Amazon-Kunde 27.11.2016:

Top Smartwatch mit schönem Design

Ich bin nun seit ca 30 Std Besitzerin dieses liebevoll designten Stückes und kann nur davon schwärmen.

Meine Erwartungen an das Gerät:
Style,technische Perfektion,viele Funktionen zu einem guten Preis

Meine ersten Erfahrungen:
Wir haben uns als Paar direkt zwei Uhren gekauft,er die dunkel blaue mit braun,ich diese Gold beige farbene.
Preislich war uns beiden wichtig,nicht unbedingt 300-500 Euro für eine „Uhr“ auszugeben,denn für uns ist es als erste Smartwatch ein Einsteigergerät,dessen Funktionen sich erst auszahlen müssen. ca 250 Euro pro Uhr war hier für uns beide vollkommen okay,der Preis wurde erst kürzlich durch Fossil von 300 Euro um 50 Euro reduziert.
Verglichen mit Samsung und Apple als echte Konkurrenten sind die Fossil Modelle einfach eher nach unserem Geschmack und zu dem Preis vollkommen im Rahmen!

Die Uhr lädt leider ca 4 Std per Induktion,jedoch lässt sich dies bequem nachts tätigen.

Der Akku soll wohl dann Ca je 24 Std halten, bisher kann ich dazu noch keine ausgereifte Aussage tätigen. Dazu ist der Kauf zu frisch.

Funktionell gesehen fehlt mir in der Anwendung noch nichts. Die Uhr hat keinen Herzfrequenzmesser,jedoch halte ich diese Funktion sowieso nicht für zuverlässig bei anderen Modellen.
Der Touchscreen reagiert super auf jedes tippen und so klein solch ein Display ist,lässt sich sogar dennoch darauf das ein oder andere Spielchen spielen (zb Solitär).

Ansonsten liebe ich die nützlichen Apps,die sich nun im Alltag ganz bequem ohne Handy aufrufen lassen wie zb „Bring!“ für Einkaufslisten..ich habe es gehasst,mit zettel und Stift oder dem großen S6 edge durch die Geschäfte zu laufen.
Als Uhr ist es dezenter und praktischer!

Habe mir aber zugegebenermaßen direkt Ersatzarmbänder in dunkel braun zu meinem Modell gekauft,da ich bereits schlechte Erfahrungen mit hellem Leder und Wasser/Jeansstoff in meinem Alltag gemacht habe. Ein Set kostet ca 30 Euro.

Ich bin über und über begeistert!
4,5 Sterne hat sie mit all ihren Funktionen mindestens verdient. 5 wenn man die lange Ladezeit und den fehlenden Puls Messer auch so gut ignorieren kann. 🙂

Amazon-Kunde 31.10.2016:

Superschöne Smart Watch einfach klasse

Classic meets future. So könnte man die Uhr beschreiben. Akku hält locker länger als einen Tag. Reagiert schnell und unkompliziert. Die App gibt es auch für IPhone und lässt sich unkompliziert einrichten.

Bester Kauf seit langem.

Amazon-Kunde 20.12.2016:

Super Uhr mit der einen oder anderen Schwäche

Zum Aufbau und allgemein zum Zustand der Uhr kann man absolut nichts sagen – einfach nur Genial! Man merkt hier wirklich das die Uhr von einem Uhrenhersteller gebaut wurde und nicht von Samsung oder Apple, die doch eher den Fokus auf Smartphones haben 🙂

Als ich das gute Stück ausgepackt habe war ich gleich verliebt in die Uhr, nach dem ersten Laden und allen Schritten für die Einrichtung kam dann aber auch schon die mehr oder weniger größere Enttäuschung…
Das Display…hier fällt es einfach auf das nicht auf AMOLED Technologie gesetzt wird…Schwarz ist nicht wirklich Schwarz und gerade in dunkleren Räumen wird man mehr vom schwarzen Hintergrund, als von der Uhrzeit angestrahlt…Sehr schade.
Mag jetzt eventuell Meckern auf hohem Niveau sein. Mir ist es einfach wichtig, es dennoch zu erwähnen! Das die Leute, die großen Wert auf hochwertige Displays setzen bescheid wissen 🙂 Hinzu kommt noch der wirklich schlechte Blickwinkel der Uhr…Ich muss zwar nicht extrem genau auf das Display schauen, sollte der Winkel aber einmal nicht richtig sein wirkt die Farbwiedergabe doch sehr matschig – schade.

Im Großen und Ganzen ist die Uhr wirklich Top! Kann sie jedem empfehlen der eine Hochwertige Smartwatch möchte, aber sich nicht ganz so viel aus Display-Technologien macht 🙂 Wer ein scharfes, blickfestes Display mit schönen Schwarzwerten möchte sollte hier lieber die Finger weg lassen 🙂 Gerne können die Bilder begutachtet werden! 🙂

TOP:
+ Verarbeitung
+ Aufbau
+ Android Wear
+ Armband wechselbar

CONTRA:
– kein AMOLED Display
– Blickwinkel