Gigandet Herrenuhren

Gigandet Uhren – minimalistische Armbanduhren für Herren

gigandet-herrenuhrenEine alte Schweizer Uhrenmarke ist wieder da: Gigandet blickt auf eine Tradition von über 90 Jahren zurück: im Jahre 1925 wurde die Uhrenmanufaktur von Charles Gigandet in der Schweiz gegründet. Fort an wurde im kleinen Ort Tramelan in sorgfältiger Handarbeit die hochwertigen Markenuhren designt und hergestellt. In den darauffolgenden 30er und 40er Jahren etablierten sich die Gigandet Herrenuhren als Schweizer Präzisionszeitmesser und wurden schnell zu begehrten Prestigeobjekten.

In den 50er und 60er Jahren schafften Gigandet Uhren auch in den USA vor allem im Bereich der Verkehrsflugzeuge sich einen Namen zu machen. Daraus abgeleitet sind auch heute noch viele Herrenuhren der Marke als Fliegeruhren erhältlich und bei den männlichen Käufer sehr beliebt. Darüber hinaus gibt es eine Gigandet Armbanduhr heute auch als Vintage, Taucheruhr, Rennsport-Uhren und im klassischen Design.

Gigandet Herrenuhren – die günstige Alternative unter den Markenuhren

Viele kennen die Uhrenmarke Gigandet noch von früher und wissen auch, dass in den 90er Jahren Gigandet Uhren nicht mehr hergestellt wurden. Nach einigen Jahren der Abstinenz erlebte Gigandet Herrenuhren im Jahr 2011 eine Wiedergeburt. Inspiriert durch das Design und den Erfolg früherer Tage sind in den letzten 6 Jahren immer mehr Uhrenmodelle von Gigandet auf den Markt gekommen.

Besonders die Modelle „Sea Ground“ und der Chronograph „Minimalism“ sind schnell zu Bestsellern aufgestiegen und erfreuen sich heute einer breiten männlichen Käuferschaft. Zu den Gigandet Herrenuhren zählen heute auch viele Automatikuhren, sportliche Chronographen und minimalistische Analoguhren. Neben dem Design loben viele Kunden den günstigen Kaufpreis, denn Gigandet Markenuhren bewegen sich im Preisbereich von 90 bis 150 Euro. Nur einige wenige Modelle wie die Gigandet SUPERSONIC oder Sea Ground Limited Edition liegen jenseits der 200 Euro-Grenze.