Junghans-Uhren

Exklusive Armbanduhren von Junghans für Männer

junghans-uhrenJunghans ist eine der ältesten und traditionsreichsten Uhrenmarken aus Deutschland. Gegründet wurde die Uhrenschmiede im Jahr 1861 von ihrem Namensgeber Erhard Junghans und wenige Jahre später gehörte Junghans bereits zu den größten Uhrenherstellern der Welt. Im Jahr 1957 kam der Schweizer Designer Max Bill mit an Bord und kreierte fortan für den deutschen Uhrenhersteller neue Meisterwerke. Auch aktuelle Modelle wie die Junghans Max Bill Automatic basieren auf der Inspiration des Schweizer Uhrendesigners. Während man damals bei Junghans u.a. auch für den Massenmarkt produziert, konzentriert sich die deutsche Uhrenmarke heute auf erstklassige Mechanik-Uhren, welche in der Schramberger Designabteilung von Junghans von der ersten Handskizze, über ein 3D-Modell in CAD bis hin zum fertigen Uhrenmodell ist eine Junghans Armbanduhr heute ein handgefertigtes Meisterwerk.

Junghans Herrenuhren

Junghans Uhren verkörpern das Retro und das Zeitlose

Die faszinierende Erfolgsgeschichte deutscher Uhrenindustrie begann in Schramberg im Schwarzwald mit der Firmengründung durch Erhard Junghans. Die Philosophie von Junghans ist noch heute bestimmend für das Denken und Handeln aller Mitarbeiter des Unternehmens – nämlich das ständige Streben nach Präzision bis ins kleinste Detail und der omnipräsente Innovationsgeist.

Traditionsreiche deutche Uhrenmarke

Seit den 50er Jahren steht die deutsche Uhrenmarke Junghans für ein zeitloses Uhren-Design mit schlichten Ziffernblättern und hochwertigen Materialen. Begonnen hat alles mit den Herrenuhren aus den Serien „Max Bill“ und „Meister“, mit denen Junghans Armbanduhren erfolgreich am Markt etablieren konnte. Ein entscheidendes Erfolgsgeheimnis für Junghans-Uhren sind die hochwertigen und präzisen Kaliber-Uhrwerke, die in jeder Meister und Max Bill Armbanduhr ihre Arbeit verrichten. Zu den hochwertigen Uhren mit Handaufzug und den Automatikuhren kamen ab den 70er Jahren auch Armbanduhren mit Solar- und Funktechnologie dazu. Die beliebtesten Uhrenmodell mit dieser Funk- und/oder Solar-Technik sind jene aus den Serien „Force“ und „Mega“.

Die Junghans Meister Uhren haben Zeichen gesetzt

junghans-meister-uhren

Die Junghans Meister Uhren sind bleibende Werte, die von Meisterhand geschaffen werden. Bei Junghans wurde schon früh erkannt, dass Meisterwerke nur dann zustande kommen, wenn all den technischen Errungenschaften auch eine ästhetische Gestalt verliehen wird. Die enge Verbindung von Ästhetik und Technik führte zu einer Designkultur, die ganz eigenständig und hauseigen war. Die Junghans Meister Uhren stehen für Innovation und Tradition.

Anton Ziegler prägte zwischen 1930 und 1960 mit seinen Entwürfen das Aussehen der Junghans Uhren. Ziegler vereinte das Uhrenhandwerk mit seinen anspruchsvollen Komplikationen und das zeitlose Design. Seit über 150 Jahren werden in den Produktionshallen in Schramberg nun bereits hochwertige Herrenuhren gefertigt. Die Junghans Meister Uhren verkörpern die klassische Uhrenlinie mit vollendeten Uhrwerken. Hierbei rücken die grundlegenden Funktionen der Uhr ins Zentrum. Das wird dank einer klaren Linienführung unterstrichen. Das fein vollendete Uhrwerk der mechanischen Uhren ist mit gebläuten Schrauben dekoriert. Das Uhrwerk ist durch den Glasboden der Junghans Meister sichtbar.

Die Junghans Meister Modelle sind allesamt der Tradition der Uhrmacherei verpflichtet. Bei den Junghans Meister Uhren ist die Gestaltung und die Uhrentechnik auf höchstem Niveau, zur Sonderklasse zählen die Quarz- und Automatikuhren. Die Meister Uhren stehen für ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und die Leidenschaft für Präzision. Deshalb steht seit 1936 das Prädikat Meister bei Junghans für den klassischen handgearbeiteten Uhrenbau.

Junghans Meister Chronoscope: Elegant und dynamisch

junghans-meister-chronoscope-herrenuhrenBei der Uhrenfabrik Junghans stand das Jahr 2013 ganz im Zeichen der klassischen Meister Uhren. Die neue Meister Chronoscope ist am Handgelenk ein richtiger Hingucker. Der Blickfang erstrahlt durch das veredelte schieferfarbene Zifferblatt, so wirkt die Meister Chronoscope elegant und dynamisch. Die geschliffene Fläche bietet beim rechten Lichteinfall ein lebendiges Spiel an Reflexionen. Die Chronographenzähler und die kleine Sekunde erhalten liniengetreu einen schalenförmigen Rahmen, das verleiht der Meister Chronoscope ihr klassisches Aussehen. Im Inneren der Uhr verrichtet das mit Genfer Schliff und gebläuten Schrauben versehene Kaliber J880.1 einwandfrei und tadellos seinen Dienst.

In der Meister Chronoscope Serie wird auf tiefstapelnde Noblesse und auf Zurückhaltung gesetzt. Die Uhr kann als eine dezentere Variante zu einer Pilotenuhr angesehen werden. Die Meister Chronoscope bleibt durch die Simulation der Handbewegungen aufgezogen. Das Design erreicht, auch durch die Orientierung an den Schöpfungen des Unternehmens des 20. Jahrhunderts, den Anspruch retro- und zeitlos zugleich zu sein. Eine Automatikuhr funktioniert unabhängig, es braucht weder Batterien noch ein Funksignal. Die Uhr ist für sportliche Zwecke eigentlich zu schade bzw. zu wertvoll, ideal hingegen ist die Meister Chronoscope für Herren mit elegantem und klassischem Auftreten. Für all jene Gentlemans, die mit ihren Herrenuhren nicht so gern protzen wollen, sondern das Understatement bevorzugen

Junghans-Meister-Chronoscope-Herrenuhr-027-4526-00

Junghans-Meister-Chronoscope-Herrenuhr-027-4324-44

Junghans-Meister-Chronoscope-Herrenuhr-027-4120-00

Junghans Meister Kalender und Agenda Uhren

junghans-meister-kalender-uhrenDie weltweit bekannte Uhrenmarke aus dem Schwarzwald legt seit einigen Jahren ihr Hauptaugenmerk auf Kalenderuhren. Im Jahre 2013 erweiterte die Schramberger Uhrenmarke die Junghans-Meister-Linie um einen Jahreskalender, einen Jahreskalender mit Mondphasen. Der große Meister Kalender wird vom Automatikkaliber J800.3 angetrieben. Die gebläuten Schrauben, die Brücke im Genfer Streifenschliff und der Rotor sind durch den Sichtboden zu betrachten. Dieses Modell der Kollektion ist übersichtlich und klar gestaltet. Die Anzeigen für Monat und Wochentag befinden sich unter einem gewölbten Hartplexiglas außerhalb des Zifferblattzentrums. Bei der Sechs sitzt die Anzeige für die Mondphase mit Datum. Im gleichen Farbton wie das Gehäuse sind Sterne und Mond gestaltet, die Farben sind Rotgold, Silber und Gelb. In der Mondphasenanzeige integriert die Marke den aus dem Firmenlogo bekannten Junghans-Stern.

junghans-meister-agenda-uhrenDas Uhrenmodell Meister Agenda ist mit Wochentag, Fensterdatum, Kalenderwoche und Gangreserve-Anzeige ausgestattet. Die Meister Agenda ist in einem Edelstahlgehäuse untergebracht, das 40,4 Millimeter groß ist. Ein hohes Plexiglas wölbt sich über das bombierte Zifferblatt, das Glas ist mit einer UV-beständigen und einer extrem kratzresistenten Beschichtung versehen. Der Saphirglasboden ist fünffach verschraubt und gibt einen perfekten Einblick in das Eta-Automatikwerk. Bei der Auswahl der entsprechenden Armbänder stehen Materialien wie Edelstahl und Pferde- sowie Krokoleder zur Verfügung

Die Junghans Max Bill Uhren sind wunderschön und exklusiv

kuenstler-max-billDer Künstler Max Bill war Produktgestalter, Bildhauer, Architekt und Maler, er verstarb im Jahre 1944. Er entwarf für die Uhrenreihen von Junghans faszinierende und ausgefallene Modelle. Bill war ein Hansdampf in allen Gassen und ähnlich wie Erhard Junghans bewies er Weitsicht. Armbanduhren, Tischuhren und Wanduhren gehören zu den Kollektionen von Max Bill, die noch heute nahezu unverändert hergestellt werden. Die Junghans Max Bill Uhren sind wunderschön, geradlinig, exklusiv und technisch perfekt. Das minimalistische Design begeistert alle puritanisch gesinnten Freunde von edlen Luxusuhren.

Das überwiegend schlichte Design und die kleinen Feinheiten bestimmen die Max Bill Kollektion. Die Reihe verfügt über eine große Bandbreite. So sind die Armbänder aus Leder oder Edelstahl, die großen Zifferblätter erstrahlen in Silber, Schwarz oder Weiß und das Gehäuse ist aus Stahl. Für die Uhren aus der Max Bill Kollektion sprechen die vielseitigen Funktionen, wie die hochwertige Verarbeitung, die Datumsanzeigen, die Sekundenanzeiger und die Leuchtzeiger. Die Kollektion Max Bill bietet jedem Uhrenliebhaber das, was er von einer hochwertigen Uhr erwartet. Max Bill war ein genialer Universalpionier. Die Modelle der Kategorie Herrenuhr von Max Bill lässt so manches Männerherz weich werden.

In den Uhren steckt nicht weniger als die einzigartige Vision von Max Bill. Die Max Bill Armbanduhren bestechen geradezu durch ihre präzisen Proportionen und eine konstruierte Klarheit, ganz nach dem Motto des Firmengründers: Die Kraft liegt in der Klarheit. Mit den schlichten Herrenuhren von Max Bill etablierte sich Junghans bei den mechanischen Armbanduhren. Die eigenen hochwertigen Kaliber, die in allen Uhren ticken, waren dabei ein wichtiger Faktor. Bezogen auf die Weitsicht und die Liebe zur Perfektion sowie Präzision, passten Max Bill und der Firmengründer Erhard genial zusammen.

junghans-max-bill-uhren

Die Erhard Junghans Uhren stehen für eine meisterhafte Uhrentechnik

Erhard-Junghans-Uhren-meisterhafte-Uhrentechnik

junghans-Aerious-ChronoscopeDie Premium Kollektion ist das Flaggschiff bei Junghans. Die Herrenuhren sind fein finissiert und hochwertig. Es werden in dieser Premiumkollektionslinie eigene Manufakturkaliber verbaut. Diese haben gebläute Schrauben, eine Schaltradsteuerung und einen Genfer Streifenschliff. Zu den Erhard Junghans Uhren gehören Aerious Chronoscope mit fünf Modellen und die Tempus Automatic mit drei Modellen. Die Herrenuhr von Erhard Junghans setzte zu allen Zeiten während der Unternehmensgeschichte bahnbrechende Akzente.

Die Erhard Junghans Tempus Uhrenkollektion steht für eine meisterhafte Uhrentechnik. Die Tempus Linie bietet klassische Uhren, handgemacht, Made in Germany und mit innovativer Uhrmachertechnik. Die außergewöhnlichen Uhren des „Erfinders der deutschen Uhr“ lassen die visuelle Innovation und die traditionelle Ästhetik zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Neueste Uhrentechnologie und stilvolles Design findet man bei den Funkuhren, Quarzuhren und Automatikuhren.

Die Erben des Firmengründers produzierten eigene Junghans Taschenuhren. Doch erst durch die Fusion mit Thomas Haller konnten die Junghans-Taschenuhren erfolgreich vermarktet werden. Im Jahre 1993 wurde die erste Funk-Armbanduhr mit Solarbetrieb vorgestellt, drei Jahre zuvor die weltweit erste Funk-Armbanduhr. Die Erhard Junghans Uhren überzeugen vor allem bei den Herrenuhren mit einer großen Produktvielfalt. In der Marke und vor allem in den Uhren lebt der Geist des viel zu früh verstorbenen Visionärs Erhard Junghans weiter. Die Modelle der Erhard Junghans Kollektion stehen für das Ideal einer Uhr, die ein bestimmtes Werteverständnis transportiert.

Junghans Performance Uhren bieten wahre und umweltfreundliche Hochtechnologie

junghans-performance-uhren

 

Der Erfinder der Funkuhr zieht bei den Uhren der Reihe Junghans Performance alle Register. Hier findet man ästhetisch gelungene Digital-Uhren, einfache Funkuhren und Funk-Solar-Chronografen. Die Linie Performance schafft Uhren, die einen Mehrwert haben und vereint komfortable Features mit absoluter Präzision. In den Uhren sind eine automatische Zeitumstellung und ewige Kalender integriert, die mit einer Multifrequenz-Funk-Solartechnik funktionieren. Die Junghans Performance Uhren bieten mit dem Spektrum Force Mega Solar-Uhren und Milano wahre Hochtechnologie für das Handgelenk.

Die exakte Zeitmessung ermöglicht das Multifrequenz-Funk-Solarwerk. Somit zeigt die Uhrenfabrik aus dem Schwarzwald, dass moderne Technologie durchaus umweltfreundlich sein kann. Die Performance Uhren sind widerstandsfähig, sehr genau und beständig. Man kann sie in unterschiedlichen Materialkombinationen kaufen. Das Modell Junghans Performance Spektrum Mega Solar hat einen Gehäusedurchmesser von 41,6 Millimetern, das Gehäuse ist bis zu 10 bar wasserdicht und hat eine Gehäusehöhe von 9,6 Millimetern. In der Uhr enthalten sind ein ewiger Kalender, die automatische Umstellung von Sommer- und Winterzeit und das Schaltjahr.

Junghans-Herrenarmbanduhr-ANYTIME-MILANO-030-4943-00

Junghans Analoguhr ANYTIME MILANO 030/4943.00

Klassische Analoguhr der Marke Junghans mit Edelstahlgehäuse und kratzfesten Uhrenglas aus synthetischem Saphirglas.

Junghans-Force-Funk-Solar-Uhr-018-1436-44

 Junghans Force Funk-Solar-Uhr 018/1436.44

Sportliche Junghans Herrenuhr mit Funk-Solar-Technologie Keramikarmband und Keramikgehäuse mit fester Lünette.

Junghans-Voyager-MF-Herren-Funkuhr-056-2304-00

 Junghans Voyager MF Herren-Funkuhr 056/2304.00

Sportuhr für Herren der deutschen Uhrenmarke Junghans mit Lederarmband und edlem Titangehäuse.

Junghans-Herren-Armbanduhr-Bogner-Willy-Blue-Automatic-027-3210-44

 Junghans Bogner Willy Blue Automatikuhr 027/3210.44

Sportive Armbanduhr von Junghans aus Edelstahl mit präzisem Automatikwerk Caliber J800.1.

Die spektakuläre Geschichte der Junghans Uhren

Das traditionelle Handwerk, verbunden mit der neuesten Uhrentechnologie und einem aufregenden Design, macht jede Uhr mit dem Stern einzigartig. In jeder Junghans Uhr ist das Bekenntnis zum Produktionsstandort Schramberg spürbar.

Die Chronologie der Unternehmensgeschichte von Junghans

chronologie-junghans-alte-uhrenfabrikDer Kaufmann Erhard Junghans gründete zusammen mit seinem Schwager im Jahre 1860 eine Ölmühle, der wirtschaftliche Erfolg blieb aus. Ein Jahr später kehrte Xaver Junghans aus den USA in den Schwarzwald zurück und die beiden Brüder Erhard und Xaver gründeten im selben Jahr in Schramberg die Firma Gebrüder Junghans. Die ersten ganz eigenen Uhrwerke konnten erst ab 1866/67 hergestellt werden. Drei Jahre später lag die Tagesproduktion schon bei 60 Uhren.

Im Jahre 1888 wurde vom Unternehmen Junghans der fünfstrahlige Stern mit einem „J“ in dessen Mitte als Markenzeichen präsentiert. Ab 1900 erweiterte die Firma Junghans ihr Sortiment um die Sparte Taschenuhren. Die Produktion der Armbanduhren von Junghans begann 1928, aber erst zwei Jahre später fertigte Junghans komplett eigene Werke. Während des Naziregimes wurde die Firma Junghans auf Rüstungsproduktion ausgerichtet. Unter Erwin Junghans, dem Sohn von Arthur Junghans, wurden vorwiegend Präzisionsuhren und Munitionszünder aller Art hergestellt. Im Jahre 1946 wurde der legende J88 entwickelt, das erste Armband-Chronographen-Werk.

junghans-astro-chron-quarzuhrEnde des Jahres 1956 übernahm die Diehl-Gruppe das Unternehmen. Der Schweizer Max Bill kreierte für die Firma von 1957 bis 1962 wunderbare Tisch-, Wand- und Armbanduhren. Sein schlichtes, zeitlose Bauhausdesign hat die richtigen Weichen gestellt, denn seine Kreationen erfreuen noch heute unsagbar viele Junghans Uhren Fans. Die Zeit der Innovationen durch Funksteuerung sowie Solar- und Quarztechnologie ist angebrochen, was das Unternehmen Junghans vorteilhaft für sich nutzen konnte. Die erste Großquarzuhr Astro-Chron und die erste deutsche Quarzarmbanduhr Astro-Quarz wurden produziert. Diese Pionierarbeit in der modernen Zeitmessung brachte dem Unternehmen internationale Anerkennung.

Junghans bei den Olympischen Spielen 1972

Bei den Olympischen Spielen in München 1972 war das Unternehmen der offizielle Zeitmesser. 1976 wurde die Herstellung mechanischer Uhrwerke gestoppt und alle Entwicklungsanstrengungen verlagerten sich fortan auf die Perfektionierung der Quarzuhr. Die erste seriengefertigte funkgesteuerte Tischuhr wurde 1985 präsentiert. 1986 wurde die weltweit erste funkgesteuerte Solaruhr vorgestellt. Die weltweit erste funkgesteuerte Armbanduhr MEGA1 kam im Jahr 1990 auf den Markt. Die Uhrensparte von Junghans wurde im Jahr 2000 von Holding Egana Goldpfeil übernommen und eine Neuorientierung lag in der Luft. Die drei Säulen, auf der die grundlegende Neuausrichtung basiert, sind: Tradition, Innovation und Kontinuität.

Anfang 2009 übernahm der einheimische und ortsansässige Unternehmer und Ehrenbürger von Schramberg Dr. Hans-Jochen Steim gemeinsam mit seinem Sohn das Unternehmen und so konnte Junghans gerettet und erfolgreich weitergeführt werden. Die Junghans Herrenuhr mit dem strahlenden Stern wird somit auch zukünftig noch viele Handgelenke schmücken.