Citizen AS4020-44B Pilotenuhr Promaster Sky mit hellem Design

Citizen-AS4020-44B-Pilotenuhr-Promaster-Sky-mit-hellem-DesignWas für eine Fliegeruhr: die Citizen AS4020-44B macht ihrem Modellnamen „Promaster Sky“ wirklich alle Ehre, denn sowohl technisch als auch optisch ist dieser schicke Zeitmesser eine Pilotenuhr durch und durch. Zu allererst fällt natürlich das helle, freundliche Design der Herrenuhr auf: hellbraunes Leder beim Armband, silberner Korpus aus Titan und ein hell-beiges Ziffernblatt mit weiße Indexen und weißen Uhrzeigern. Die drei etwas dunkleren Komplikationen in der Uhrenmitte der Citizen AS4020-44B bilden dabei optisch einen schönen Kontrast und bieten zudem jede Menge Funktionalität. Wie bei vielen Citizen Uhren ist auf der 4-Uhr-Position eine kleine, zweistellige Datumsanzeige integriert. Die lumineszierenden Zeiger und Indizes sind ebenfalls bei vielen Uhren der japanischen Marke zu finden. Der orange Sekundenzeiger der Citizen Pilotenuhr versprüht einen Hauch von Sportlichkeit und ist am hinteren Ende geformt wie ein Degen. Die seitlichen Bedienelement (rechts Drücker für den Chronographen und die Krone für Datum und Hauptuhrzeit; links die Krone für die Dual-Zeit) sind immer jeweils leicht flankiert daher gut geschützt. Sowohl die Stoppuhrtasten als auch die Kronen vermitteln einen wertigen und robusten Eindruck. Beide Edelstahlkronen der Citizen AS4020-44B Herrenuhr sind fein geriffelt und damit praktisch auch ohne Hinzuschauen zu bedienen.

Video: Citizen Promaster Sky Uhr AS4020-44B im Test

Citizen Promaster Sky Fliegeruhr mit Kalkulatorring und Dualzeit

Citizen-Promaster-Sky-Fliegeruhr-mit-Kalkulatorring-und-DualzeitWas wäre eine Fliegeruhr mit Funktechnik ohne entsprechende Instrumente und Funktionen. So ist die Citizen Promaster Sky „Chrono Pilot“ auch mit einer drehbaren Lünette ausgestattet, mit dem sich die wichtigsten Flugdaten berechnen lassen. Dieser sogenannte Kalkulatorring ist beidseitig drehbar und gerade für die Messung von Entfernungen (Telementer-Funktion) sehr nützlich. Die Flugdatenberechnung dieser Citizen AS4020-44B Uhr funktioniert dabei so einfach, wie das Arbeiten mit einem Rechenschieber: es wird die Zeit für eine zurückgelegte Strecke gemessen und über eine Tachymeterskala lässt sich dann die aktuelle Geschwindigkeit ablesen. Außerdem befindet sich am äußeren Rand des Ziffernblatts eine aufgedruckte Fuel-Skala mit lbs-Einheiten zur Berechnung des Spritbedarfs. Natürlich sind das hier nur grobe Richtwerte aber durchaus hilfreiche Features, wenn Mann wirklich einmal abheben will. In der heutigen Zeit werden die wichtigsten Flugdaten logischerweise elektronisch berechnet und eine Pilotenuhr wie die Citizen Promaster Chrono Pilot mit Funktechnik ist da eher ein stylisches Accessoire – wenn man es aber darauf anlegt, sind die vielen Features durchaus direkt einsetzbar und nicht wie bei anderen (günstigeren) Fliegeruhren nur eine Attrappe. Neben der Flugdatenberechnung ist die Citizen AS4020-44B Uhr mit einer Dualzeit ausgestatt, soll heißen, dass man zwei Uhrzeiten gleichzeitig ablesen kann. Gerade für Vielflieger und Jetsetter, die sich häufig in zwei unterschiedlichen Zeitzonen aufhalten, ist diese Funktion sehr hilfreich und erspart ein lästiges Umstellen der Uhrzeit.

Citizen Piloten-Armbanduhr mit Funk-Solar-Technik und wertigen Materialien

Citizen-Piloten-Armbanduhr-mit-Solar-Technik-und-wertigen-MaterialienAuch im Inneren der Citizen Funk-Herrenuhr AS4020-44B geht es spektakulär zu, denn diese Fliegeruhr von einem äußerst ganggenauen Quarzuhrwerk Kaliber E670-00M angetrieben, dass beinahe auf Chronometer-Genauigkeit arbeitet. Neben den beiden parallel angezeigten Uhrzeiten treibt das Quarzwerk auch die exakte Stoppuhr mit einer Genauigkeit von einer Zwanzigstelsekunde (1/20 sek) und einer maximalen Zeitmessung von 60 Minuten an. Versorgt wird das Uhrwerk der Citizen Promaster Sky durch den bekannten Eco-Drive-Solarantrieb, der Sonnen- und/oder Kunstlicht in Energie umwandelt und damit den Akku dieser Herren-Fliegeruhr auflädt. Bis zu 270 Tage (Gangreserve) kommt die Citizen Markenuhr dann bei voller Aufladung aus und verfügt über eine Dunkelgangreserve von circa einem Jahr. Drumherum hat der japanische Hersteller der Uhr ein robustes und kratzfestes Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 45 mm und einer Höhe von 14 mm spendiert. Das Ziffernblatt wird zudem von einem extrem harten Uhrenglas geschützt. Das entspiegelte Saphirglas ist so kristallklar, dass es praktisch nicht zu sehen ist. Ebenfalls wertig geht es beim 18 mm breiten Echtlederarmband mit weißen Kontrastnähten weiter. Das hellbraune Lederarmband der Citizen Funkuhr AS4020-44B Promaster Sky garantiert ein Maximum an Tragekomfort und macht diese Armbanduhr wirklich zu einem optischen Highlight.

Bedienungsanleitung zur Citizen AS4020-44B Promaster Sky Funk-Fliegeruhr

Kundenrezensionen zur Eco-Drive Promaster Sky Fliegeruhr von Citizen

Amazon-Kunde 13.10.2011:

technisch ausgereifte Fliegeruhr

In der Ausführung mit beigem Zifferblatt, schwarzen Totalisatoren und dem braunen Echtlederarmband sieht die Uhr sehr elegant aus, trotz ihrer Größe. Dazu ist sie angenehm leicht. Technisch gesehen handelt es sich um ein ausgereiftes Produkt, an dem ich nur einen einzigen Kritikpunkt anzubringen habe: Bei etwas unsanften Erschütterungen kann es passieren, daß sich der Stundenzeiger ein Stück weit verrückt. Das ist zwar unschön, ist aber insofern kein Problem als man das sehr einfach beheben kann, etwa durch ein kurzes Umstellen zwischen Sommer- und Winterzeit (dadurch synchronisieren sich die Zeiger wieder) oder aber durch die Anwahl der Funktion „Grundstellung“ auf dem unteren Totalisator (Stellung „0“). Das habe ich nach einmaligem Studium der Bedienungsanleitung beim ersten Versuch hinbekommen. Dabei laufen Stunden- und Minutenanzeiger auf exakt 12 Uhr und das Datum auf den Übergang zwischen 31 und 1. Damit pendelt sich alles wieder an den Platz und das Rücksetzen der Krone läßt die Zeiger danach in die korrekte aktuelle Zeitposition zurückkehren als auch das Datum auf das aktuelle springen. Alles in allem eine sehr schöne Uhr in einer interessanten Farbgebung mit einem zugegebenermaßehn leicht überladen wirkenden Zifferblatt – aber das ist eher Geschmackssache.

Amazon-Kunde 27.06.2011:

Funkuhr von Citizen

Ich besitze bereits zahlreiche Funk-Solar-Uhren, weil ich von der Technik begeistert bin. Diese ist mit Abstand die Teuerste. Deshalb bin ich ein bischen enttäuscht, daß diese Uhr nur auf das deutsche Zeitsignal aus Mainfingen in der Nähe von Frankfurt reagiert. Ich habe mehrere Uhren, die auf zwei oder auch auf alle Zeitsender weltweit reagieren. Und die haben nur einen Bruchteil dieser Uhr gekostet.

Amazon-Kunde 30.11.2014:

Promaster Sky Uhr mit Funk

  • Optik, einfach Klasse, erregt viel Begeisterung bei anderen

  • Haptik, absolut hochwertige Materialien

  • Präzision, ja einfach Hammer, Funktechnologie eben

  • Solarfunktion, einfach super, eben keine Casual Uhr mit Batterien sondern eine mit Solar, super Sache, keine Batterienwechsel in der „Werkstatt“ oder Aufziehen und Rumalbern mit Automatikuhren

  • Funktionalität, also für den Anfang muss man nichts machen damit sie läuft, aber wenn man die Uhr ausreizen will mit den etlichen Funktionen sollte man sich schon mal durch die Anleitung durcharbeiten

  • Saphirglas, absolut Kratzfest, also anscheinend, hab natürlich keine absichtliche Gewalt angewendet und dies zu testen

  • Verschluss, sehr schöner Verschluss

Amazon-Kunde 14.04.2013:

Überragende Herrenuhr

Zu dem was sie kann muss man nicht viel sagen,es spricht für sich.Was aus den Bildern nicht hervor geht,ist die zeitlose,wunderbare Optik.Auf youtube wird die Uhr in einem Video präsentiert,erst dort sieht man ihre ästhetischen Qualitäten. Würde man Casablanca mit George Clooney neu verfilmen,würde er ganz sicher diese Uhr tragen.